Der Paladin ist eine Heilerklasse, die aber auch guten Schaden austeilen kann.

Der Paladin ist spezialisiert auf den Fernkampf und Heilung der Gruppenmitglieder. Er kann alleine ganze Gruppen und Raids am Leben halten.
Er kann Schilde an einzelne Mitglieder verteilen. Der Paladin besitzt auch verschiedene Überlebens-Fertigkeiten, für die Gruppe als auch für den Nutzer.

Der Paladin besitzt 4 uns derzeit bekannte Taktiken: Protection, Interrupt, Sacrificial und Healing.

Die Protection Taktik kann genutzt werden um im Nahkampf Schaden auszuteilen. Diese Taktik ist die einzige, die einen “AOE” besitzt.
Die Taktik ist sehr nützlich um mit der Interrupt eine “6er-Chain” auszuführen, für mehr Schaden. Mit der Protection kann man auch die Dots auf alle
nahestehenden Monster verteilen.

Die Interrupt ist eine reine Schaden Taktik. Mit dieser kann man den Gegner festhalten, ihm Schaden zufügen und ihn unterbrechen beim “Casten”
oder Aufladen bestimmter Skills. Zudem gibt es hier großen Schaden über zeit.

Die Healing-Taktik ist eine Gruppen/Raid spezialisierte Heilungstaktik. Mit Healing Bacon kann man auch Gruppen-übergreifend (bis zu 10 Raidmember) heilen. Sehr gut für Raids.
Hier findet man auch Heilung über zeit. Mit gewissen “Zwischenbuffs” kann man nachfolgende Skills auch mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit direkt nutzen.

In der Healing und Protection Taktik findet sich unter “Brand und Benediction” eine direkte Manawiederherstellung.

Die Sacrifice Taktik ist die Stärkste Gruppenheilungs-Taktik, für Instanzen (bis zu 5). Der Sacrifice Plea zieht dem Nutzer 10% pro tik ab ( kein Manaverbrauch).
Die Heilung ist sehr stark. Die Animation ist sehr schnell. Die Sacrifice-Taktik bietet auch einen Schild, der auf Gruppenmitglieder, als auch auf gewisse Gegenstände genutzt werden kann.
Dies gilt zum Beispiel für die Türme in dem Riss der Zeit (Space of Time) oder in Urutus für den Brunnen.

Zudem kann der Paladin negative Effekte von Verbündeten entfernen, ihnen einen Buff geben oder sie auch während des Kampfes von den Toten zurück ins Leben holen.

Wenn ihr gerne eine Klasse spielt, die für das Leben der ganzen Gruppe zuständig ist und ein wenig Verantwortung dafür übernehmen wollt, ist diese
Klasse genau das richtige für euch. Sie macht Spaß, es ist einfach zu leveln und man hat gute Chancen im PvP nicht so schnell abgehängt zu werden.

 

Die Skills des Paladin im Überblick

*Die Skillnamen sind derzeit auf Englisch, da hier keine Übersetzungen Sinn machen. Die werden mit release des EU Clients geändert.

Dies sind die NON-Chain-Skills

Die skills lauten wie folgt:

Concentration

Reduziert jedesmal bei Nutzung die Abklingzeit von den folgenden Skills um 30%: “Crusader’s Will”, “Fanaticism”, “Prayer”, “Seeker’s Devotion” und “Benevolence”.

Purification

Entfernt alle Gift-, Fluch- und Wund-Effekte von Verbündeten und macht ihn dagegen für mehrere Sekunden immun.

Endurance

Entfernt alle Negativen Effekte vom Nutzer und macht ihn für ein Paar Sekunden unverwundbar und immun. Der Nutzer kann während diesen Effektes keine anderen Fertigkeiten nutzen und kann sich auch nicht bewegen.

Resurrection

Belebt den Verbündeten Toten mit 30% Mana und Leben wieder. (Mit Transcend auch während des Laufens möglich)

Transcend

Ermöglicht es bestimmte Fertigkeiten während des Laufens zu nutzen. Diese sind: Retribution, Punishment Chain, Bacon of Healing, Healing Light, Healing Brilliance, Healing Grace und Resurrection. Dieser Effekt hälkt 4 Sekunden und macht den Nutzer immun gegen CC oder Postion-CC Effekte.

Divine Explosion

Macht eine AOE, die Gegner unterbricht und zurückschmeisst.

Sacred Ground

Beschwört einen Heiligen Grund, der den Schaden der Verbündeten verringert, die sich in diesem Zirkel befinden.

Wrath of God

Ein Buff, der die Abilitypower und Attackpower drastisch erhöht. Dieser Buff hat allerdings einen Negativen buff für 1:30 Min, der verhindert, dass die Betroffenen Spieler einen neuen Buff während dieser Zeit erhalten können.

 

Rotation

Für die Instanzen kann ich die folgende Rota sehr empfehlen. Erstrecht für Anfänger.

Resurretion für Notfälle, Sacred Ground für Schadenabsorb im Notfall, Endurance ebenfalls im Notfall und Wrath of God für Dauerhaft guten Schaden.

Die folgende nutze ich aktiv im PvP

Viel Mobilität findet man hier, Endurance für Notfälle, Divine Explosion für Unterbrechen und wegschubsen der Gegner und Transcend für Heilung während des Laufens und CC-Immunität.

Für die Klasse bevorzugte Runen:

Offensive:

 (Flying Dragon): Attack Power + Ability Power

Manche Fertigkeiten gehen auf Physische Angriffskraft

 (Eagle): Ability Power

 (Crow): Ability Power + Critical Chance

 (Owl): Ability Power + Hit Rate

Defensive:

 (Rock): Block + Stamina

(Old Tree und Stamina erhöhen die Toughness (CC-Resistenz))

 

Empfohlene Spirits:

Full-Heal Build? 

(mit Erwecktem Gear jeweils:)

5x   und  

2x   und  

Hybrid-Build?

gesamt 5x:

  und  

oder

  und  

2x   und  

Bei beiden Kombinationen hat man im Endgame genug Heilkraft.

 

 

Eine Ausgeglichene Sockelung:

Ich nutze Flying Dragon  hauptsächlich und Owl  für den Angriff. Zwar büße ich effektive Heilung ein mit der Sockelung, aber gesamt hab ich das Healcap schon überschritten. Daher ist das egal.

Zudem hat der Paladin einige Interessante Skills, die auf Physischen Angriff gehen.

Für den Anfang sollte man Eagle  und Owl  anstreben. Flying Dragon  geht auch. Somit wird die Heilung verstärkt und man kann durch die Owl besser treffen. Anfangs bis level 30/35 reicht 1x Owl, Später auf 45-50 sollte man mindestens 2x-3x nutzen, falls man auch Schaden austeilen und treffen will.

 

Im folgenden sieht man, welche Skillkombos ich empfehle für den Anfang.

Ich Empfehle die Dauerhafte nutzung von Sacrificial + Interrupt. Healing +Sacrificial für PvP und Große Raids, Interrupt und Protection für Solofarming.

Die grünen Wege beschreiben die AOE-Angriffe. Mit dem linken Grünen kann man die Dots verteilen, die man mit dem mittleren Blauen auf ein Ziel gesetzt hat. Mit dem mittleren Grünen verursacht man mit dem letzten Skill mehr Schaden auf bereits von Dots betroffenen Gegnern.

Für die 6er-Chain empfiehlt es sich mit der linken Blauen zu arbeiten. Schnelle Durchführung, kaum Abklingzeit.

Zur Unterstüzung, in der dritten Reihe die Pinke zur Mana-Wiederherstellung und die Orangene um die Attack-Power zu heben.

Um guten Schaden auszuteilen empfiehlt es sich hier, die blauen Pfade zu nutzen. Der grün-markierte Pfad ist genauso wie in der Protection Taktik. Die Orangene nutze ich jedes mal, wenn diese abgeklungen ist. Sie erhöht die krittische Treffrate um 50%.

Healing BaconSacrificial Plea für gute Gruppen/Raid Heilung (Blau links). Mitte für Schnelle effektive direkte Heilung auf einen Verbündeten. Rechts Orange für höhere Crit-Chance und Grün für Mana-Wiederherstellung.

Sacrificial Plea ist eine Heilung, die man immer wieder einen bis maximal 2 Ticks nutzen sollte. Hier sollte man aufpassen, dass man genug eigenes Leben über hat. Durch diesen Skill kann man sich auch selbst töten. In der Kombo danach auf der linken Seite sieht man Healing light. Schnelle Effektive Heilung. Healing Brilliance in der 3-ten Stufe nur für perfektes Timing, wie zum Beispiel bei der Blutung auf den Berserkern.

Die mittlere Grüne nutze ich meist nur auf mich selbst, genauso wie die Kombo nach Sacrificial Plea. Die Türkise nutze ich um Schilde zu verteilen und die Blaue um die Fähigkeitsstärke und somit die Heilung zu verstärken.

Ein kleines Video: Wenn man die ersten Gruppeninstanzen heilen muss, empfehle ich diesen kleinen Tip. So verliert man gerade so wenig leben, dass man kein Risiko eingeht, aber der erste “Ticker” heilt schon die Gruppe. Darauffolgend ein kleines Healing light auf den eigenen Char.